Besonderheiten des dualen Studiums im Gesundheitssektor

Die sieben grundständigen dualen Studienprogramme mit Akkreditierung, die gegenwärtig Studieninteressierten zur Wahl stehen, erlauben wegen ihrer unterschiedlichen Ausrichtungen eine Studienauswahl, die zur beruflichen Herkunft und zu den Zukunftsplänen passt. Die Schwerpunktsetzung in dem Themenbereich, der optimal mit den eigenen Interessen kompatibel erscheint oder eine erfolgreiche Sportkarriere auf anderer Ebene fortsetzt, ist für viele Studienanfänger das Optimum. Ein duales Studium im Bereich Gesundheitsmanagement erlaubt es in vielen Fällen, die Entscheidung mit der zeitgleich möglichen Berufspraxis und dem Aufbau fundierten Wirtschaftswissens abzusichern.

Drei Modelle für das duale Studium

Dual studieren an deutschen Hochschulen ist die logische Ergänzung der dualen Berufsausbildung, für die Deutschland weltweit anerkannt wird. Statt einer begleitenden Berufsschule lernen qualifizierte Schulabgänger an spezialisierten Hochschulen die zur Berufspraxis passenden theoretischen Inhalte parallel zur Lehre. Auch ein duales Studium des Gesundheitsmanagements verknüpft Praxiserfahrung im gewählten Gesundheitssektor mit Fachkenntnissen der Disziplinen, die mit dem Berufsalltag im Zusammenhang stehen.

Studierenden stehen je nach Alter und bisherigem Karriereverlauf drei Modelle für die Kombination eines Gesundheitsberufes mit einer akademischen Ausbildung im Gesundheitsmanagement zur Wahl:

  • ausbildungsintegrierendes Dualstudium (klassische Berufsausbildung mit Studium),
  • praxisintegrierendes Dualstudium (einschlägige Berufstätigkeit passend zum Studium) und
  • berufsintegrierendes Dualstudium (meistens einschlägige Berufstätigkeit mit weiterbildendem Studium).

Insbesondere ausbildungs- und praxisintegrierende Studienangebote werden oft in der Kooperation von Unternehmen und Hochschulen organisiert. Ob es im konkreten Fall möglich ist, sich den Ausbildungs- oder Arbeitsplatz unabhängig zu suchen beziehungsweise parallel zur gefundenen Anstellung in ein duales Studium Gesundheitsmanagement einzusteigen, müssen Sie individuell mit dem Arbeitgeber klären.

Übersicht der Angebote zum dualen Studium Gesundheitsmanagement

An sieben Hochschulen werden aktuell (Stand Juli 2013) Programme für ein duales Studium Gesundheitsmanagement angeboten. Mit dem Bachelor of Arts abschließend:

Duale Hochschule Baden-Württemberg (in Mergentheim, Lörrach et al.)

BWL - Gesundheitsmanagement

Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement in Saarbrücken

Gesundheitsmanagement

Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) in Berlin

Business Administration

Fachhochschule Münster

Therapie- und Gesundheitsmanagement

Fachhochschule für Sport und Management in Potsdam

Management

FOM Hochschule für Oekonomie & Management (in Berlin, Bremen et al.)

Gesundheits- und Sozialmanagement

Zusätzlich bietet die Duale Hochschule Baden-Württemberg (in Mergentheim, Lörrach et al.) einen weiterbildenden Studiengang "Gesundheitsmanagement und -controlling", der mit dem MBA abschließt.

Anzeigen
Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?